Wohnen Stafflenbergstraße Stuttgart Riehle Architekten

Wohnen Stafflenbergstraße

Durch seine ausgeprägte Hanglage entwickelt sich das Wohnungsbauprojekt in der Stafflenbergstraße im Spannungsfeld zwischen einer steil abfallenden Topografie zur Gerokstraße sowie beeindruckenden Ausblicken über den Stuttgarter Talkessel und versteht sich als ein Ensemble aus selbstähnlichen städtebaulichen Figuren mit einer einheitlichen Formensprache von hohem Wiedererkennungswert und klarer Identität.

Innerhalb sehr limitierter baurechtlicher Rahmenbedingungen untersucht das Projekt dabei die skulpturale Qualität des Materials Ziegel auf der Außenseite sowie die Flexibilität einer Vielfalt verschiedener Wohnformen im Inneren. Die innere Logik einer flexiblen Grundrissstruktur sowie die klare Zuordnung halb-öffentlicher und privater Außen- bzw. Zwischenräume werden in einer Äquivalenz behandelt, die eine urbane Dichte bei gleichzeitig hoher Wohn- und Lebensqualität erlaubt.

Die Außenkubatur ist bewusst geprägt von Staffelungen und subtilen Verformungen leicht gebrochener Fassadenflächen, so dass die soliden Punkthäuser wie Findlinge in einer parkartigen Landschaft erscheinen.


Bauherr: EPPLE ZWEI, Stuttgart
Mehrfachbeauftragung: November 2017, 1. Preis
Status: In der Planung
Standort: Stuttgart
Bruttogrundfläche: 21.000 m²
Modellbau: Béla Berec, Esslingen
Rendering: Maaars, Zürich

Wohnen Stafflenbergstraße Stuttgart Riehle Architekturbüro
Wohnen Stafflenbergstraße Stuttgart Riehle Architekten
Wohnen Stafflenbergstraße Stuttgart Riehle Architekten

Zurück

Datenschutz